Backup von Exchange Server 2003 vor dem SP2

Liebe Member, bitte die Mailadressen aktuell halten, danke - bleibt gesund! Norbert
  • Hallo! zusammen. :)


    Ich bin neu hier und habe direkt mal ein paar Fragen an euch.


    Und zwar sollen wir das SP2 für den Exchange Server 2003 installieren.


    Davor sollen wir ein Backup von allen wichtigen Daten und Ordner mit NTBackup erstellen.


    Wir haben für den E-Mail Server Windows Server 2003 SP1 und Exchange Server 2003. Alles Standard-Editionen.


    Ich habe gelesen, dass bei NTBackup in der Sicherungsauswahl den "Systemstate" und den "Informationsspeicher" für die privaten Postfächer und die öffentlichen Ordner ausgewählt werden muss. Ist das alles? Und wo genau soll ich die "Häckchen" bei NTBackup machen?


    Ich weiss jetzt nicht, wo SP2 Daten verändert oder überschreibt. Die Daten/Ordner sollen auf jeden Fall mitgesichert werden, falls es Probleme mit dem SP2 geben sollte.


    Bevor wir loslegen können, installiere ich noch den Hotfix:
    "Stellen Sie sicher, dass der Hotfix 898060, ?Die Installation des Sicherheitsupdates MS05-019 oder von Windows Server 2003 Service Pack 1 kann dazu führen, dass die Netzwerkverbindungen zwischen Clients und Servern fehlschlagen ? auf dem System installiert ist."


    Stand so auf:
    http://download.microsoft.com/…_Ex_2003_SP2_RelNotes.htm


    Muss ich nach der Installation von SP2 noch was beachten?


    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.



    Gruss


    Phos4

  • Hi,


    wie in den News bereits angesprochen sollte zuvor umbedingt das Release Notes gelesen werden. Da beispielsweise vor der Installation ein bestehender IMF deinstalliert und ein Hotfix für Sender ID eingespielt werden muss.


    Wie Du schon sagtest sollte zuvor ein Backup gemacht werden. Du darfst aber NIE das SystemState und die Datenbanken in einem Job sichern lassen. Ausserdem würde ich auch die IIS Metabase sichern. Eine Anleitung für NT Backup findest Du in den How-To.


    http://www.nobbysweb.de/community/newbb/howto/015.pdf


    Wenn Du im Forum mal nach SP2 suchst, findest Du mit Sicherheit schon ein paar Erfahungen zu dem Thema.


    Gruss
    Heinz

  • Hi!


    Danke für die Antwort. Wo kann ich das Hotfix für die SenderID runterladen? Das ist doch nur für Firmen, oder?


    http://support.microsoft.com/?id=905214


    Auf der Seite gibts es keinen Download-Button.


    Einfach die Anleitung für das Anleitung für NT Backup bei den How-To befolgen solle also reichen, ja?
    Steht die IIS Metabase auch in der Anleitung?



    Gruss


    Phos4

  • Hi,


    den Hotfix muss man bei MS anfragen, sollte aber auch in dem KB Artikel so drine stehen.


    In dem Backup Dokument ist auch das Thema Sicherung der IIS Metabase enhalten! Kannst es ja mal überfliegen.


    Ausserdem rate ich Dir, auch die How-To "Installationsanleitung Exchange" anzusehen, da dabei auch auf die Installation von SP eingegangen wird.


    Wenn Du sicher gehen willst, bau Dir eine eigenständige Testumgebung mit dem aktuellen Datenbestand auf und teste es erst da. Ein Rollback ist nicht so leicht umzusetzen.


    Gruss
    Heinz

  • Okay, mit dem Hotfix sage ich meinem Chef bescheid, dass man sich bei MS melden muss.


    Ich drucke mir auch alle "How-To" Dokumente aus. So kann ich besser arbeiten.


    Ich hoffe dass das Backup hinhaut und die Installation von SP2. Die Idee mit dem Testrechner ist gut, weiss aber noch nicht, ob wir Zeit dafür haben.


    Ich melde mich aber wieder...



    Gruss


    Phos4

  • Sali Zäme


    Nur so als idee...


    Beim meinem letzten grossen exchange 2000 vor ca 2 jahren, hab ich vor der installation des Sp3 ein ghost image vom ganzen exchange server gezogen, besser von der c:\partition wo auch alles installiert war. Die Datenbanken war auf dem storage.


    Der exchange hatte für 400 User mailboxen mit externen Storage.


    gruss
    smü

    MCT, MCSE Messaging, CCNA, CCEA

  • Moin!


    Ich habe jetzt versucht das erste Backup zu machen (Systemstate). Dabei habe ich folgende Fehlermeldung bekommen:


    Sicherungsstatus
    Vorgang: Sicherung
    Aktives Sicherungsziel: Datei
    Mediumname: "systemstate1.bkf erstellt am 04.11.2005 um 09:35"


    Volumeschattenkopie-Erstellung: Versuch 1.
    "NTDS" hat einen Fehler 0x800423f0 gemeldet. Dies ist Teil des Systemstatus. Die Sicherung kann nicht fortgesetzt werden.


    Beim Erstellen der Volumeschattenkopie wurde ein Fehler ermittelt:800423f0
    Die Sicherung wird abgebrochen.


    ----------------------


    Der Vorgang wurde nicht ordnungsgemäss ausgeführt.


    ----------------------


    Hab schon etwas im Internet gesucht, aber keine richtige Lösung gefunden. Einen SQL-Server läuft nicht auf unseren Mailserver.

  • Hi,


    das liegt am SP1 für Windows 2003, wenn die Default Pfade für die AD Logs nicht verwendet wurden.


    Du hast zwei Möglichkeiten.


    Du verschiebst das AD Log auf den Defaultpfad von Laufwerk "C", wobei Du den Pfad aus der Registry Prüfen kannst.
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\NTDS\Parameters


    Oder Du machst es nach der folgenden Anleitung für eine Workarround:
    http://www.jsifaq.com/SUBS/tip9200/rh9292.htm


    Gruss
    Heinz

  • Könnte es nicht sein, dass die Fehlermeldung beim Backupversuch von Systemstate erscheint, weil jetzt Mitarbeiter darauf zugreifen? "Systemstate" beinhaltet auch ActiveDirectory.


    NTBackup macht jeden Donnerstag um 01:00 ein Backup, u.a. von "Systemstate". Laut der Log-Datei hat das Backup ohne Probleme geklappt.

  • Das glaube ich nicht! :-)


    Dann starte doch mal einen bestehenden Job oder kopiere Dir diesen und passen Ihn nach Deinen Vorgaben an.


    Darüber hinaus wird es nicht empfohlen einen DC auf einen Exchange Server zu betreiben. Das es funktioniert ist mir auch klar.


    Gruss
    Heinz