Neewbie Fragen SBS 2011 Exchange

  • Hallo ich bin froh das Forum gefunden zu haben. Zur Zeit beisse ich mir die Zähne aus.
    SBS ist installiert und ein Smarthost ist angelegt. der Versand der Email nach extern läuft. Nur eingehende Emails werden grundsätzlich abgelehnt. Der SBS ist bei 1und1 als mx eingetragen.


    Die Meldung ist 550 relay not permitted.


    Wie muss ich den Empfangsconnector einrichten das er alle externen Emails annimmt und an die internen Adressen verteilt? Ich habe es im Exchangemanager schon mit 0.0.0.0/255.255.255 versucht aber kläglich versagt


    Desweitern wie kann ich fúr die internen Mitarbeiter einrichten das Sie OWA über Port 80 aufrufen können ohne redirected zu werden nach 443?


    Kann mir da jeman aus dem Forum den entscheidenen Tip geben?


    Danke


    Holger

    • Official Post

    Hallo,


    willkommen im Forum!


    Quote


    Hallo ich bin froh das Forum gefunden zu haben.


    Finden wir auch gut ;)

    Quote


    Zur Zeit beisse ich mir die Zähne aus.
    SBS ist installiert und ein Smarthost ist angelegt. der Versand der Email nach extern läuft. Nur eingehende Emails werden grundsätzlich abgelehnt. Der SBS ist bei 1und1 als mx eingetragen.


    Wie kommen denn die Mails zum Server?
    Mit dem PopConnector vom SBS oder forward?

    Quote


    Die Meldung ist 550 relay not permitted.


    Wie muss ich den Empfangsconnector einrichten das er alle externen Emails annimmt und an die internen Adressen verteilt? Ich habe es im Exchangemanager schon mit 0.0.0.0/255.255.255 versucht aber kläglich versagt


    Desweitern wie kann ich fúr die internen Mitarbeiter einrichten das Sie OWA über Port 80 aufrufen können ohne redirected zu werden nach 443?


    Das ist keine gute Idee.
    1tens müsstes du ohne Ende URLs anpassen,
    2tens wer will das?

    Quote


    Kann mir da jeman aus dem Forum den entscheidenen Tip geben?


    Ja - wir.


    :oops:

  • Hallo Norbert


    also die Emails werden per mx Eintrag bei 1 und1 umgeleitet zu unserer öffentlichen IP auf unserer Firewall. Dort ist eine Weiterleitung für Port 25 zu unserem internen Spamfilter und der sollte nach Kontrolle es weiterleiten an den Exchange im SBS


    Die Idee mit dem OWA habe ich auch schon verworfen...
    Gruß


    Holger

  • Hi,


    wo bekommst du denn den Fehler 550? Als NDR? Wenn ja, wer ist der generierende Server?


    Ist es egal von welcher E-Mailadresse du verschickst?

  • Es ist egal von welche Adresse ich versende es kommt immer ein 550 relay not permitted


    Im Windows Empfangsconnector "SBS Internet Receive Servername" ist die Spamfilter IP eingetragen unter E-Mails von Remoteservern mit folgender IP empfangen.
    Der generierende Server ist die eigene öffentliche IP


    host mx.xxxxxxx.com [195.xx.xx.xx]: 550 relay not permitted

  • Also ich habe den Fehler schon einmal eingegrenzt. Wenn ich ohne Spamfilter arbeite werden die Emails ausgeliefert. Mit Spamfilter erscheint die Fehlermeldung 550. Also leigt es am Zusammenspiel zwischen Spamfilter und SBS welche im gleichen Netzwerk liegen.
    Reicht es aus wenn ich nach dem "Windows Small Business Server 2011 Standard – Das Handbuch" gehe und das Relaying für Applikationsserver erlauben" einrichte?


    Gruß


    Holger

  • Da fällt mir gerade etwas ein. Der SBS hat zwei Empfangsconnectoren. Der Intenernetempfangsconnector nimmt E-Mails von Annonym an. Der lokale Empfangsconnector aber nicht. Da dein Spamfilter nun lokal ist und sich nicht authentifiziert wird dies das Problem sein.


    Du musst in den Eigenschaften des Empfangsconnectors E-Mails von Anonym annehmen.