Exchange 2010 - Deinstallation - IIS Reste

Hallo Mitglieder und Besucher, willkommen in 2022!
Vor allem Gesundheit im neuen Jahr! Das Team vom Forum
  • Hallo zusammen,


    eine kurze Frage in die Runde:


    Ich habe nach der Migration auf einen Exchange 2016 den Exchange 2010 aus der Organisation entfernt.
    Nun habe ich noch zwei IIS Sites und ein Anwendungspool im alten Exchange 2010 vorhanden:


    1x RPC

    1x RPCwithCert


    Zusätzlich noch ein MSExchangeOWAAnwendungspool.


    ###


    Die genannten RPC Sites gehören ja zu dem Exchange, richtig?


    ####



    Ich denke ich kann die RPC Sites + Anwendungspool bedenkenlos löschen, richtig?


    Grüße

    Phil

  • So kenne ich es auch und mache ich es eigentlich auch ständig.

    Allerdings muss in diesem Fall tatsächlich der Server zwecks installierter Software weitergenutzt werden.


    Grüße

    Phil

  • Das ist wohl blöde ^^^^.


    Nein geht leider nicht. Es wurde schon ein InPlace Upgrade auf 2019 durchgeführt, da der Server nicht ersetzt werden konnte. Und dies wird nur in den aller aller aller seltensten Fällen gemacht, wenn es gar nicht anders möglich ist.


    Ich habe den IIS jetzt gestoppt (wird nicht benötigt). Wenn keiner schreit, werde ich die IIS Rolle deinstallieren, dann sollte es passen.

    So mein Plan.

  • Moooin,


    Nein, die gehören zum IIS bzw. RPC/HTTPS Proxy. ;) Exchange nutzt die halt nur.

    Macht Sinn, wieso Exchange diese bei der Deinstallation nicht entfernt.


    Wer macht denn sowas? Bzw. was läuft da drauf, dass man sich sowas antut?

    Diese Diskussion haben wir mit dem Kunden ebenfalls Zuständigen ebenfalls geführt.
    Aber leider kein Erfolg.

    Ich war hier nur für die Exchange Migration zuständig und bin deswegen wenig im Bilde, wieso der Server genau weiterlaufen soll.


    Grüße
    Phil