Posts by OliverNeis

    Hallo
    Alle wiederherstellungsversuche sind gescheitert, die Datenbank ist korrupt.
    Wir haben mit Ontrack aus einer Sicherung die Öffentlichen Ordner und aus den ost Files der User die Posfächer wiederhergestellt.


    Nur eine Sache bleibt mir nach wie vor ein Rätsel: ISINTEG.
    Es war nicht möglich, dieses Tool irgendwo oder auf Irgendeiner DB zu nutzen. Selbst die neue Domaine mit dem neuen Exchange Server, einer neuen Speichergruppe, die nur ein Konto hatte und einwandfrei leif, hat nichts gebracht.


    Läuft das Ding denn überhaupt irgendwo :)


    Trotzdem danke für die Hilfe.


    Gruss Oli

    Hallo


    >1. eseutil /d gegen die .edb Datenbank laufen zu lassen.


    Ist passiert und erfolgreich durchgelaufen


    >2. isinteg - s servername -fix -test alltests


    Habe ich schon midestens 50 mal versucht. Ich kriege ISINTEG nicht zum Laufen. Die Meldung:


    "Isinteg cannot initiate verification process.
    Please review the log file for more information."


    Bei folgender Syntax: "isinteg -s hmexchange -fix -test alltests".


    Log Files finde ich nicht, um rauszufinden, warum es nicht läuft.
    Ein mounten der DB funktioniert mit oben beschriebenen Fehlern nicht.


    Gruss Oli

    Hi
    Ich bin anstrengend. oder?
    Ich kann die DB NICHT mounten, sonst wäre alles grün und ich auch glücklich.


    Beim Versuch die DB zu mounten bringt mir der ESM folgende Fehlermeldung:
    <snap>
    Interner Verarbeitungsfehler. Starten Sie Exchange-Systemmanager oder den Exchange-.Informationsspeicherdienst oder beide Programme neu. Überprüfen Sie das Anwendungsprotokoll auf mit diesem Fehler zusammenhängende Ereignisse....


    ID-NR: c1041724
    Exchange System Manager
    </snap>


    Die Ereignissanzeige enhält folgendes in gleicher Reihenfolge:


    Ereignistyp: Informationen
    Ereignisquelle: ESE
    Ereigniskategorie: Allgemein
    Ereigniskennung: 100
    Datum: 22.09.2006
    Zeit: 23:47:06
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: CLUSTER1
    Beschreibung:
    Information Store (7132) Das Datenbankmodul 6.05.7638.0002 ist gestartet.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.



    Ereignistyp: Informationen
    Ereignisquelle: ESE
    Ereigniskategorie: Allgemein
    Ereigniskennung: 102
    Datum: 22.09.2006
    Zeit: 23:47:07
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: CLUSTER1
    Beschreibung:
    Information Store (7132) Erste Speichergruppe: Die Datenbank hat eine neue Instanz (0) gestartet.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.



    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: MSExchangeIS
    Ereigniskategorie: Allgemein
    Ereigniskennung: 9519
    Datum: 22.09.2006
    Zeit: 23:47:35
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: CLUSTER1
    Beschreibung:
    Fehler 0xfffffbf8 beim Starten von Datenbank "Erste Speichergruppe\Postfachspeicher (HMEXCHANGE)" im Microsoft Exchange-Informationsspeicher.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.
    Daten:
    0000: 46 61 69 6c 65 64 20 74 Failed t
    0008: 6f 20 61 74 74 61 63 68 o attach
    0010: 20 74 6f 20 4a 65 74 20 to Jet
    0018: 44 42 00 DB.



    Ereignistyp: Fehler
    Ereignisquelle: MSExchangeIS
    Ereigniskategorie: Allgemein
    Ereigniskennung: 9518
    Datum: 22.09.2006
    Zeit: 23:47:35
    Benutzer: Nicht zutreffend
    Computer: CLUSTER1
    Beschreibung:
    Fehler 0xfffffbf8 beim Starten von Speichergruppe /DC=local/DC=Handyman/CN=Configuration/CN=Services/CN=Microsoft Exchange/CN=Handyman/CN=Administrative Groups/CN=Erste administrative Gruppe/CN=Servers/CN=HMEXCHANGE/CN=InformationStore/CN=Erste Speichergruppe im Microsoft Exchange Server-Informationsspeicher.
    MDB failed to start.


    Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.microsoft.com/contentredirect.asp.



    und dann beneden der Instaz.



    ISINTEG bringt folgendes:
    <snap>
    C:\Programme\Exchsrvr\bin>isinteg -s hmexchange -fix -test alltests
    Databases for server hmexchange:
    Only databases marked as Offline can be checked


    Index Status Database-Name
    Storage Group Name: Dritte Speichergruppe
    1 Offline PFSpeicherdrei
    Storage Group Name: Erste Speichergruppe
    2 Offline Informationsspeicher f³r Íffentliche Ordner (HMEXCHANGE)
    3 Offline Postfachspeicher (HMEXCHANGE)
    Storage Group Name: Zweite Speichergruppe
    4 Offline Íffentliche Ordner 2
    Enter a number to select a database or press Return to exit.
    3
    You have selected Erste Speichergruppe / Postfachspeicher (HMEXCHANGE).
    Continue?(Y/N)y
    Isinteg cannot initiate verification process.
    Please review the log file for more information.


    </snap>


    Hierbei hadelt es sich um die ganze Bilschirmausgabe.



    Hier auch noch das Ergebniss einer ESEUTIL /p Operation auf der DB:


    Repair completed. Database corruption has been repaired!


    Note:
    It is recommended that you immediately perform a full backup
    of this database. If you restore a backup made before the
    repair, the database will be rolled back to the state
    it was in at the time of that backup.



    Operation completed successfully with 595 (JET_wrnDatabaseRepaired, Database cor
    ruption has been repaired) after 3951.125 seconds.



    Das heisst: die Original DB liegt auf dem Originalserver, im Originalverzeichniss, ist laut ESEUTIL ok.
    Trotzdem kann ich sie nicht mounten oder mit Ontrak öffnen.

    >Wie schon gesagt muss der Servername, IP und >Patchdang gleich mit dem Quellserver sein.
    Die Wiederherstellung euf einem komplöett neuen Server, der kein Domainmitglied ist, habe ich noch nicht versucht, werde dies aber tun.


    >Nun musst Du als erstes sicher stellen, das ein Node >wieder geht. Wenn der andere defekt ist, so kann >dieser ohne Probkleme neu aufgebaut werden. Somit >musst du schauen, dass ein Node wieder geht und >wie ich Dich verstanden habe ist das auch der Fall.
    stimmt. Beide Nodes sind wieder online, die korrekte Konfig wiederhergestellt und es ist alles am laufen (mit Aussnahme einer EXchange Speichergruppe) :(


    Kopie der DB und der Logs ist erfolgt


    >Führe "ESEUTIL /P DB.edb"zur Reparatur durch und >auch noch "ISINTEG -s Servername -fix -test alltests"


    ESEUTIL /p und ESEUTL /d erfolgreich abgeschlossen



    >Wenn eines von beiden nicht geht bitte den Fehler >aus dem CMD posten. Nun die DB auf den Cluster >mounten.


    ISINTEG lässt sich nicht durchführen


    F:\exchange\tempbin>isinteg -s hmexchange -fix -test alltests
    Databases for server hmexchange:
    Only databases marked as Offline can be checked


    Index Status Database-Name
    Storage Group Name: Dritte Speichergruppe
    1 Offline PFSpeicherdrei
    Storage Group Name: Erste Speichergruppe
    2 Offline Informationsspeicher f³r Íffentliche Ordner (HMEXCHANGE)
    3 Offline Postfachspeicher (HMEXCHANGE)
    Storage Group Name: Zweite Speichergruppe
    4 Offline Íffentliche Ordner 2
    Enter a number to select a database or press Return to exit.


    Falls Die Transaktionsprotokolle defekt sind müssen diese noch bereinigt werden.


    Erweiterte Reparatur der Datenbank mit ?eseutil /p datenbank.edb /i?


    >Überprüfung des Headers mit ?eseutil /MH >datenbank.edb?
    >
    >Der Status bei der Header - Überprüfung sollte ?clean >Shutdown? sein


    ist er:


    Initiating FILE DUMP mode...
    Database: f:\exchange\mdbdata\priv1.edb


    File Type: Database
    Format ulMagic: 0x89abcdef
    Engine ulMagic: 0x89abcdef
    Format ulVersion: 0x620,11
    Engine ulVersion: 0x620,11
    Created ulVersion: 0x620,11
    DB Signature: Create time:09/22/2006 18:02:07 Rand:135005017 Computer:
    cbDbPage: 4096
    dbtime: 20657300 (0x13b3494)
    State: Clean Shutdown
    Log Required: 0-0 (0x0-0x0)
    Streaming File: Yes



    >Löschung noch vorhandener Transactionlogs der >betroffenen Speichergruppe.


    Ist erfoglt. Es sind nur noch die .edb bzw. .stm Files vorhanden.


    >Jetzt sollten sich die Datenbanken wieder mounten l>assen. Allerdings empfiehlt es sich die Datenbanken >noch mit ?eseutil /d datenbank.edb? zu >defragmentieren und ein anschliessendes Vollbackup >zu erstellen.


    Defrag ist erfoglt, leif erfolgreich durch.


    Was mich hauptsächlich stört: Warum kann ich von keinem Rechner uas, mit keiner DB ein ISINTEG machen? das muss doch auch einen Grund haben. oder?


    Gruss
    Oli

    Hallo
    Der Cluster und somit der Server ist wieder am Laufen. Mit dem Recovery der DB, einer Kopie der DB vor dem Crash und beiden DB's nach dem ESEUTIL ist der Informationsspeicher auf dem Originalserver nicht zu starten. Die Fehler habe ich im ersten Post drin. Der neue Server wurde aufgesetzt, um die Daten, die mit Ontrack restauriert wurden, wieder aufzunehmen. Das hat auch mit den öffentlichen Ordnern sauber geklappt.
    Die PostfachDB kriege ich weder auf dem Original Server, noch auf dem neuen Server zu Laufen. Auch ein Zugriff mit Ontrack scheitert.
    Ich konnte die DB allerdings bisher nicht mit Isinteg überprüfen, da das Tool nirgends läuft. Ich erhalte auf jedem Server und für jede DB (auch für laufende, die ich zu Testzwecken offline geschaltet habe) das Gleiche Ergebniss (s.o.).


    Zur Herstellung eines Standalone Servers: Ich habe keinerlei Literatur oder Hilfen gefunden, die mir das Vorgehen bei einem Crash im Cluster beschreiben. Welche Art von Server muss ich herstellen? reicht ein Server, der den Namen des virtuellen Servers und dessen IP hat oder muss ich den Cluster nachbauen?


    Gruss

    Hallo
    Der Restore ist abgeschlossen. Es wurde ein neuer Exchange installiert. Wir haben jetzt aktuell 2 Exchange laufen. Beide gleiche Version, beide auf W2KServer, einer im Cluster, einer auf einer einzelnen Maschiene.



    C:\Programme\Exchsrvr\bin>isinteg -s hmbackup -fix -test alltests
    Databases for server hmbackup:
    Only databases marked as Offline can be checked


    Index Status Database-Name
    Storage Group Name: Erste Speichergruppe
    1 Online Informationsspeicher f³r Íffentliche Ordner (HMBACKUP)
    2 Offline Postfachspeicher (HMBACKUP)
    Storage Group Name: SpeichergruppeTemp
    3 Online PostfachTemp
    Enter a number to select a database or press Return to exit.
    2
    You have selected Erste Speichergruppe / Postfachspeicher (HMBACKUP).
    Continue?(Y/N)y
    Isinteg cannot initiate verification process.
    Please review the log file for more information.



    C:\Programme\Exchsrvr\bin>eseutil /mh "f:\Postfächer1\priv1.edb"


    Microsoft(R) Exchange Server Database Utilities
    Version 6.5
    Copyright (C) Microsoft Corporation. All Rights Reserved.


    Initiating FILE DUMP mode...
    Database: f:\Postfõcher1\priv1.edb


    File Type: Database
    Format ulMagic: 0x89abcdef
    Engine ulMagic: 0x89abcdef
    Format ulVersion: 0x620,9
    Engine ulVersion: 0x620,9
    Created ulVersion: 0x620,11
    DB Signature: Create time:09/22/2006 19:17:58 Rand:437326514 Computer:
    cbDbPage: 4096
    dbtime: 1507597 (0-1507597)
    State: Clean Shutdown
    Log Required: 0-0
    Streaming File: Yes
    Shadowed: Yes
    Last Objid: 8
    Scrub Dbtime: 0 (0-0)
    Scrub Date: 00/00/1900 00:00:00
    Repair Count: 2
    Repair Date: 09/22/2006 19:17:58
    Last Consistent: (0xC68,6FC,2D) 09/22/2006 20:04:40
    Last Attach: (0xC68,6FB,16A) 09/22/2006 20:04:40
    Last Detach: (0xC68,6FC,2D) 09/22/2006 20:04:40
    Dbid: 2
    Log Signature: Create time:09/21/2006 10:53:29 Rand:320640047 Computer:
    OS Version: (5.2.3790 SP 1)


    Previous Full Backup:
    Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
    Mark: (0x0,0,0)
    Mark: 00/00/1900 00:00:00


    Current Incremental Backup:
    Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
    Mark: (0x0,0,0)
    Mark: 00/00/1900 00:00:00


    Current Full Backup:
    Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
    Mark: (0x0,0,0)
    Mark: 00/00/1900 00:00:00


    Current snapshot backup:
    Log Gen: 0-0 (0x0-0x0)
    Mark: (0x0,0,0)
    Mark: 00/00/1900 00:00:00


    cpgUpgrade55Format: 0
    cpgUpgradeFreePages: 0
    cpgUpgradeSpaceMapPages: 0


    Operation completed successfully in 1.31 seconds.


    Ich weiss mir momentan keinen Rat mehr.


    Gruss

    Hi @ all
    Wir haben ein Problem mit unserer Datenbank.
    Es handelt sich um Exchange 2003 SP2 auf Windows Server 2003, beides Enterpriese. Exchange läuft in einem Active-Passive Cluster mit zwei Nodes.


    Durch einen Controlercrash in unserem Raidsystem sind die Postfach- und öffentlichen Ordner Datenbanken des Exchangeservers beschädigt worden.
    Die öffentlichen Ordner haben sich mit ESEUTIL soweit reparieren lassen, dass wir mit PowerControls von Ontrack alle Daten aktuell auf einen neuen Server kopieren konnten.


    Bei den Postfächern haben wir das Problem, dass ESEUTIL nach einem Reparaturdurchlauf anzeigt, die Datei wäre "clean", aber weder ein mounten der DB im Informationspeicher, noch ein Durchlauf mit ISINTEG funktionieren. Auch der Zugriff mittels PowerControls funktioniert nicht.
    Beim Mounten kommt im Systemmanager eine Fehlermeldung mit der ID C1041724.


    Die Fehlermeldung im Eventlog:
    Quelle: MSExchangeIS
    Kennung: 9518
    Beschreibugn:
    Fehler 0xfffffbf8 beim Starten von Speichergruppe
    [.....] Initialization of Jet failed.


    Beim Versuch ISINTEG zu starten, kommt die Auswahl, Welche Datenbank (die sind auch alle Offline, der Iformationsspeicherdienst ist gestartet) überprüft werden soll, die Bestätungung und Sicherheitsabfrage und dann nach ein paar Sekunden folgender Fehler:
    "Isinteg cannot initiate verification process.
    Please review the log file for more Information"


    Ich finde aber keine logs.


    Ich habe die DB sowohl im Cluster, als auch auf einem Standalone mit ISINTEG prüfen wollen.
    Kurios ist, dass der Durchlauf auf jedem Server, bei jedem Informationsspeicher und bei jeder Datenbank den Gleichen Fehler bringt,´auch bei DB's, die eigentlich laufen.


    Kann ir da jemand weiterhelfen?
    Ich hoffe immer noch, die PostfachDB nach einem erfolgreichen Isinteg Durchlauf wieder nutzen, oder zumindest auslesen zu können


    Gruss


    Oliver Neis