Posts by igfas

    Hallo zusammen,


    ein schöner Fehler zu Dokumentationszwecken. Umzug Exchange 2010 zu Exchange 2016.

    Server Versionen:

    Windows Server 2008R2 mit Exchange 2010, 14.3.382.0

    Windows Server 2016 mit Exchange 2016 15.1.2106.2


    Outlook's im Haus:

    Office 2013 Pro Plus

    Office 2016 Standard

    Office 2019 H&B


    Nach dem verschieben von Postfächern Exchange 2010 zu Exchange 2016 erscheint bei den Outlook Clients ab version 2016 ein Loginfenster.
    Es ist keine Verbindung mehr mit Outlook möglich. Egal ob Extern oder Intern.


    Owa, ActiveSync, Mobildevices geht alles. Auch ältere Outlookversionen vor 2016 gehen ohne Problem.


    Nach 4h raten, habe ich die Datenpakete mitgeschnitten (tcpdump) und konnte in Auth über outlook.office365.com sehen. Der Client fragt wohl möglich
    nur noch direkt die Office Wolke.


    Nach dem man dann weiß, wonach man googlen muss, ist das hier dann ganz logisch:

    https://kb.intermedia.net/article/39713


    Aber! Es kann ja nicht an Outlook direkt liegen. Es muss ja ein zusammenspiel von Exchange2016 und >= Outlook 2016 sein! Ich hab vorher auch Clients

    neu aufgesetzt und hatte das Problem bisher nicht.


    Unsere Firmendomain, ist auch leider bei M$ bekannt, da dort unter einer Email unsere VL's liegens. Ich vermute es ist die Kombination aus den drei Faktoren:

    • Exchange 2016 move
    • Outlook>=2016
    • Domäne ist M$ bekannt

    Was halten die Experten davon?


    Vg
    Alex

    Hallo Phil.


    nein ich migriere ja von 2010 zu 2016. Die Postfächer liegen auf dem 2016er. Ich konnte die shared Mailbox über OWA öffen. Es geht jetzt über die Nacht auch bei allen Outlook Clients. Es scheint das im Hintergrund im Exchange Prozesse laufen, welche irgendeine Aktualisierung hervorrufen.


    So ganz eingrenzen kann ich das Problem nicht. Es ist nun auch weg. Sehr unbefriedigend eigentlich.


    Vg

    Alex

    So kleines Update.


    Ich hab die Rechte von der shared Mailbox entfern und neu gesetzt. bei 2 von 4 hat das funktioniert im Outlook, bei zweien erscheint noch der Fehler.


    Im owa kann ich die Mailboxen hinzufügen und dort werden Sie auch angezeigt. Scheint eher ein Outlook Problem zu sein.

    Meine Outlook Version ist 2019.

    ....

    Hallo zusammen,


    nach langen Jahren mache ich eben die Migration von Exchange2010 zu Exchange2016. Nach einigen Anlaufschweirrigkeiten hat es bisher geklappt. Ich habe heute die shared Mailboxen vom alten EX10 zum EX16 geschoben, dort erhalten dei Benutzer keinen zugriff mehr.

    Es erscheint als Meldung "Der Ordner kann nicht erweitert werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden. Fehler bei der Anmeldung bei Microsoft Exchange."


    Ich hatte mit ein googlen auch keine Lösung gefunden. Laut Einträgen gibts da ein fehlerhaftes CU welches das Problem lösen sollte, allerdings ist das installierte bereits einiges neuer.


    Hat vielleicht jemand ne Lösung?


    Vg

    Alex

    Hallo,


    so die frischen Ergebnisse aus dem Testsystem:


    Nach Deinstallation RU4-V2 geht alles wieder. Ebenso das OWA. Bisher konnte ich das nur mit internen Clients testen, da das Testsystem (Kopie vom Produktivsystem) keine Verbindung zum Internet hat.


    Aber scheint eine Lösung zu sein. Jetzt werde ich mal probieren das RU5 v-2 so zu installieren. Eventuell hab ich mir den Mist durch das Windows Update eingefangen.


    Lg


    Alex

    Morgen zusammen,


    Nobby: Ja sorry. Nächstes mal weise ich auf Crosspostings hin.


    Ich habe das Exchange 2010 Rollup5 v-2 gestern deinstalliert. Komischerweise,
    ist auch noch nicht zu 100% gesichert, fragen die Clients im internen Netzwerk nicht mehr nach den Benutzerdaten.


    Dafür ist das OWA im Eimer:


    Outlook Web App konnte den folgenden Designordner nicht laden: C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\owa\14.2.318.4\themes\violet


    Die folgenden Dateien fehlen: gradienth.png, gradientv.png, csssprites.css, csssprites.png, csssprites2.css, csssprites2.png


    Hab die Dateien vom Verzeichnis: 14.2.247.5 (OWA Version RU4-V2) kopiert. Hat nicht funktioniert. Auch nicht nach IISRESET.


    Ok… nächster Versuch:


    PowerShell auf: C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\Bin\UpdateCas.ps1
    Nö… bringt auch nix.


    Welche Varianten habe ich jetzt:


    Deinstallation Rollup RU4-V2 … gucken ob es dann geht… oder RU5-V2 Installieren. … (Vor dem geistlichen Auge, hatte ich mir auch ne Neuinstallation schon ausgemalt).


    Seit gestern gibt’s zu dem Problem auch auch Case Type C bei Microsoft. Leider hat sich bisher noch keiner gemeldet.


    Lg


    Alex

    Hallo zusammen,
    solangsam weiß ich mir nicht mehr zu helfen. Ich hab eine gemischte Umgebung, einige im Haus, viele außer Haus.

    Bei den Clients im Haus, nicht bei allen, aber bei vielen wird nach dem Kennwort gefragt, obwohl dies ja bei der Domänenanmeldung durchgeschleift werden sollte.
    Die Probleme traten erst nach Installation des Exchange2010 SP2 RU5 und anschließend nach Korrektur auf Exchange2010 SP2 RU5-v2 auf.


    Outlook Anywhere ist aktiv mit öffentlichen Zeritifkat (wurde am 03.01.2013 erneuert).


    ExBPA, noch TestExchangeconnectivity zeigen einen Fehler an.... auch die Logs sind sauber...


    In google hatte ich was mit dem Passworttresor bei Windows gefunden, kann ich auschschließen. Auch der Hacken aus dem Outlook mit "Verbindung nur mit PRoxyservern herstellen...." ist raus.


    Clients: Outlook 2010 inkl. allen Updates
    Server: Exchange 2010 SP2, Rollup5-v2, W2K8 SP1 inkl. allen Updates. AD auf W2K8


    Alls inkl. allen aktuellen Updates.


    Viele Grüße


    Alex

    Hi,


    wie gesagt, als erstes Backup prüfen... soll schon vorgekommen sein, das die Datenbank nicht mehr online bekommen hast.


    Dann erst einmal Integrität prüfen. Anschließend ggf. mit eseutil reparieren.


    Reicht denn dein Backup 2 Wochen und mehr zurück?


    Lg


    Alex